[an error occurred while processing this directive]

Coronabedingte Besuchsregeln

PHOTOMORPHIC PTE. LTD.
Information ...

Im Straßenverkehrsamt wurden die Abläufe aufgrund der Corona-Pandemie geändert: www.obk.de/svakundenkontakt

Die übrigen Dienststellen der Kreisverwaltung sind nur nach telefonischer Voranmeldung  persönlich erreichbar. Insbesondere für dringende, unaufschiebbare persönliche Vorsprachen können telefonisch Termine vereinbart werden.

Neben den bekannten Rufnummern und E-Mail-Adressen, die im Bürger-Service-Portal der Kreisverwaltung unter www.obk.de/anliegen abrufbar sind, ist die Kreisverwaltung für allgemeine Anliegen unter 02261 88-0 (Telefonzentrale) oder die entsprechende Dienststelle unter der unten aufgeführten Rufnummer  telefonisch erreichbar.

 

Der Oberbergische Kreis macht von seinem Hausrecht Gebrauch und ordnet ab dem 22.04.2021 eine Testpflicht und eine Maskenpflicht für die Besucher*innen seiner Dienststellen an:

 

Maskenpflicht

Beim Betreten der Dienststellen der Kreisverwaltung muss eine medizinische Maske getragen werden. Medizinische Masken sind:

  • FFP2-Maske (ohne Ventil)
  • FFP3-Maske (ohne Ventil)
  • OP-Maske

Ausnahmen: Soweit Kinder unter 14 Jahren aufgrund der Passform keine medizinische Gesichtsmaske oder keine Atemschutzmaske tragen können, ist ersatzweise eine Alltagsmaske zu tragen. Von der Verpflichtung zum Tragen einer Maske ausgenommen sind Kinder bis zum Schuleintritt und Personen, die aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können. Das Vorliegen der medizinischen Gründe ist durch ein ärztliches Zeugnis nachzuweisen, welches auf Verlangen vorzulegen ist.

 

Testpflicht

Zwischen der Durchführung des Schnelltests und dem Besuch der Kreisverwaltung dürfen höchstens 48 Stunden liegen. Selbsttests werden nicht anerkannt.

Ausgenommen von der Regelung ist das Impfzentrum. Hier muss kein Schnelltest-Ergebnis vorgelegt werden; eine Testung vor dem Besuch des Impfzentrums wird aber ausdrücklich empfohlen.
 

Vorgelegt werden können Bescheinigungen, die im Rahmen

  • der kostenfreien Bürgertestung durch die zugelassenen Teststellen (www.obk.de/teststellen),
  •  einer Beschäftigtentestung
  • oder eines einrichtungsbezogenen Testkonzepts durch geschultes Personal ausgestellt werden.

Unter www.obk.de/faq („Schnelltest-Stellen“) informiert der Kreis ausführlich über die möglichen Bescheinigungen.
 

Ausnahmen von der Testpflicht:



Letzte Änderung: 28. Mai 2021